• de
  • en
  • tr

Syrian Friendship Association

Die Syrian Friendship Association

Die Syrische Freundschaftsvereinigung (Syrian Friednship Association, SFA; Suriye Dostluk Derneği, SDD – hier wird die englische Abkürzung verwendet) wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, Lösungen für Probleme und Probleme im Zusammenhang mit in der Türkei lebenden Syrern zu finden.

SFA hat 18.000 Mitglieder und 9 Niederlassungen in der Türkei: Ankara, Istanbul, Hatay, Mersin, Sanliurfa, Gaziantep, Kilis, Bursa, Karhamanmaras.

SFA ist eine gemeinnützige Organisation, die durch das Unternehmertum auch Syrien in Syrien stärken will. SFA bietet Berufsvorbereitungskurse und Sprachkurse für etwa für 250 Teilnehmer allein in Ankara an, wo ungefähr 46.000 syrische Flüchtlinge leben. Zu den Teilnehmern gehören etwa 70% syrische Flüchtlinge und etwa 30% benachteiligte türkische Gruppen.

SFA engagiert sich in den Bereichen soziale, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung. SFA zielt darauf ab, Partnerschaften mit nationalen und internationalen Organisationen im Zusammenhang mit den oben genannten Themen aufzubauen. Sie führt überwiegend Projekte im Bereich: Sport, Kultur, (Aus-)Bildung, Umwelt etc. für Frauen, Kinder und Menschen mit Behinderungen durch. Vorsitzende ist Kadriye Esra AYGÜN.

Es gibt ein gemeinsames Protokoll mit dem türkischen Bildungsministerium, so dass sie Zertifizierungen vom türkischen Bildungsministerium ausstellen und zertifizierte Schulungen in 81 Provinzen durchführen kann.

SFA wird aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, öffentlichen Mitteln und internationalen Projekten finanziert.

Die Zusammenarbeit erfolgt mit der türkischen Präsidentschaft, dem türkischen Bildungsministerium, dem Innenministerium sowie dem Außenministerium mit den Stadtverwaltungen in Ankara (z.B. mit Keciören, Altindag).

Top